Am Herzoggraben 24, 85435
+49 (0) 162 7317118
manuel.kurreck@gmx.de

Sixpack – Bauchmuskeltraining

Personal Training

Sixpack – Bauchmuskeltraining

Bringt Bauchmuskeltraining wirklich etwas, wenn man abnehmen möchte?

Bauchmuskelübungen wie z.B. Sit-Ups oder Crunches bringen dir beim abnehemen nicht den optimalen Erfolg?

Dann könnte dich dieser Blog besonders interessieren.

Bei den meisten Leuten, die auf eine schlanke Taille oder den Sixpack trainieren möchten, funktioniert es schlicht und einfach nicht, wenn hauptsächlich Bauchübungen beim Fitnesstraining bevorzugt werden. Die Begründung hierfür ist ganz einfach:

Es werden zwar Muskeln am Bauch aufgebaut, doch diese werden unter dem Bauchfett versteckt.

Dies bedeutet, dass die Bauchmuskeln aufgrund der Fettmasse nicht zum
Vorschein kommen, andererseits kann der Bauch dadurch noch dicker
aussehen, da die Muskeln unter der Fettschicht wachsen.. Es kommt ja
Masse hinzu. Also sind Sit Ups und Crunches, für all diejenigen, die eine
schmale Taille haben wollen nicht der beste Weg, um dieses Ziel zu
erreichen.

Was muss also getan werden, wenn wir einen Sixpack oder einen flachen Bauch haben möchten?

Der Körperfettanteil muss reduziert werden. Das bedeutet, dass wir abnehmen müssen und durch ein intensives Fitnesstraining möglichst viel Energie verbrennen. Dieses Training sollte am besten aus vielen funktionellen Übungen bestehen, bei denen mit einem Bewegungsablauf möglichst viele Muskeln beansprucht werden. Hierbei sollte die Körpermitte immer im Vordergrund stehen. Als besonders effektiv haben sich HIIT oder Tabata Intervall Trainingseinheiten bewährt.

Deshalb müssen jetzt auch nicht alle Bauchübungen aus dem Trainingsprogramm gestrichen werden, nur sollten sie nicht überhand nehmen.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Wenn mehr Kalorien verbrannt werden, wie täglich zugeführt werden, wird man abnehmen. Somit wird eine negative Energiebilanz erzielt und der Bauchumfang reduziert sich auch.

Probiert es doch aus und schreibt mir eure Meinung oder Erfahrungen.

Euer Personaltrainer Manuel Kurreck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.