Am Herzoggraben 24, 85435
+49 (0) 162 7317118
manuel.kurreck@gmx.de

Welcher Trainingsplan ist optimal für die Gewichtsreduktion? Ganzkörpertraining ?

Personal Training

Welcher Trainingsplan ist optimal für die Gewichtsreduktion? Ganzkörpertraining ?

Manuel Kurreck - Personal Trainer

Welcher Trainingsplan ist optimal für die Gewichtsreduktion? Ganzkörpertraining ?

Split oder Ganzkörpertraining ?

Wenn man sich im Fitnessstudio umschaut, wird man schnell merken, dass einige der Trainierenden mit einem Split-Plan trainieren. Die Trainingspläne werden also nach Muskelgruppen aufgeteilt. Ist diese Trainingsmethode aber wirklich die effektivste,wenn es darum geht viele Kalorien zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und Körperfett zu verlieren? In meinem nächsten Blog verrate ich euch die Vor- und Nachteile beider Trainingsmethoden.

Welche Vorteile bringt das Ganzkörpertraining ?

Das Ganzkörpertraining zielt darauf ab, den ganzen Körper in einer Trainingseinheit zu beanspruchen, also möglichst viele Muskelgruppen miteinzubeziehen. Im Normalfall wird so ein Training zwei bis dreimal in der Woche ausgeführt und bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Beim Ganzkörpertraining werden alle großen Muskelgruppen trainiert. Die Übungen werden hauptsächlich so gewählt, dass sie über mehrere Gelenke ausgeübt werden, was dazu führt, dass mehrere Muskeln bei einer Einheit trainiert werden, und somit auch mehr Kalorien verbrannt werden können.

 

  • Es werden auch sehr viele alltagsnahe Bewegungen integriert, die auch dazu beitragen die allgemeine Fitness zu verbessern.

 

  • Nach dem Training steigt die Muskelproteinsynthese. Das heißt, wer mehrmals pro Woche die gleichen Muskelgruppen trainiert, profitiert von mehr Muskelwachstum.

Wie sollte das Split Training aussehen?

 

Beim Split Training werden die Trainingstage unterteilt. Das bedeutet, dass an bestimmten Tagen entweder der Unter- und der Oberkörper trainiert werden, oder auch der Rücken, die Schultern und der Trizeps und am Folgetag dann die Brust, der Bizeps mit den Beinen trainiert werden. Das Split Training macht jedoch nur für einen erfahrenen Sportler Sinn, der schon belastungsverträglich genug ist, um hier die vereinzelten Muskelgruppen sehr intensiv zu trainieren. Darüber hinaus müssen mindestens vier Trainingstage pro Woche geplant werden, da sonst bestimmte Muskelpartien vernachlässigt werden. Um den optimalen Trainingseffekt erzielen zu können, sollte jede Muskelgruppe zweimal wöchentlich beansprucht werden, denn sonst werden die Regenerationszeiten bis zum nächsten Reiz zu lange. Wenn es rein nur um das Muskelwachstum geht, kann man mit dieser Methode sehr gute Fortschritte erzielen. Aber wenn die Gewichts- und Körperfettreduktion im Vordergrund stehen, werden hierbei nicht so viele Kalorien wie bei einem Ganzkörper-Trainingsplan verbrannt.

Fazit

Im Umkehrschluss bedeutet das: je mehr große Muskelgruppen bei einem Training beansprucht werden, desto höher ist der Kalorienverbrauch.Von daher hat sich das Ganzkörper-Training in punkto Gewichtsreduktion bewährt und wenn dies mit einem regelmäßigen Cardio-Programm kombiniert wird, seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Was habt ihr für Erfahrungen mit euren Trainingsplänen gemacht?

Ich hoffe meine Tipps waren hilfreich für euch!

Euer Personal Trainer Manuel Kurreck

Unverbindliches Beratungsgespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.